< Das erste Lebensjahr

Stillberatung

Stillen will gelernt sein, von beiden Seiten. Es gibt Phasen im Laufe einer Stillbeziehung, in der Frauen unsicher sein können, ob ihr Kind zu viel /zu wenig /zu oft /zu selten trinkt. Die Brust kann schmerzen, manche Frauen bekommen eine Brustentzündung.

Sprechen Sie Probleme frühzeitig an. Durch einfache Methoden unseres Hebammenhandwerks und der Naturheikunde kommen Sie in eine entspannte Stillsituation und können die Vorteile wieder genießen. Stillen kann Spaß machen und ist praktisch, kann auch anstrengend sein, oder nicht so schön wie erwartet. Ihr Baby bekommt so aber auf jeden Fall die ideale Ernährung.

Hebammenbetreuung steht Ihnen bis zum Ende der Stillzeit zu.

 

©2010-2016